Jakobsmuschel und Brandhornschnecken mit Lotuswurzel im Japanischen Algenfond

  • 4 Personen
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Zubereitungszeit: 90 Minuten

8 Stück Jakobsmuscheln
12 Stück Brandhornschnecken
6 Schalotten
4 Stück Knoblauchzehen
30 g getrocknete Kombu-Alge
40 g getrocknete Bonito-Flocken
8 cl Asiatische Fishsauce oder Dashi
1 Stück frische Lotuswurzel
4 cl geröstetes Sesamöl
1 kleiner Bund Koriander frisch
1 Stück Limette

Die Algen im Wasser und mit Fischsauce zustellen und aufkochen, etwas ziehen lassen.
Den Fond durch ein Sieb leeren und wieder mit den Bonito Flocken aufkochen, und ebenso ziehen lassen. Abschmecken mit etwas Limettensaft und Fishsauce.

Lotuswurzeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Lotusscheiben in einem Teil vom Algenfond kochen bis sie leicht bissfest gegart sind.

Für die Schnecken Schalotten und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden in Öl anschwitzen, die Schnecken zugeben und mit etwas Algenfond aufgießen. Mit Deckel
Zirka 12-15 Minuten kochen.

Die Jakobsmuscheln in einer Pfanne mit Sesamöl glasig braten, in einem tiefen Teller mit den Lotuswurzeln etwas geschnittene Algen, den Schecken, den gesiebten Fond und etwas frisch gezupften Korianderblättern anrichten

Tags: ,


Gutes Gelingen wünscht Leo Aichinger Executive Chef Cook2.0 Exquisit



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • WhatsApp Cook News Traun

    Ab sofort gibt's exklusiv vom Standort Traun ein WhatsApp-Service. Melden Sie sich an, um vor allen anderen die aktuellsten Angebote und Infos aus dem Standort Traun zu bekommen.
    Hier weiterlesen
  • Neue Transgourmet Eigenmarke

    Transgourmet Vonatur für Sie und Ihre Gäste, die auf nachhaltige Produkte, das Tierwohl und die Herkunft der Produkte achten.