Cook2.0 Exquisit logo Cook2.0 Exquisit logo


_H5B7400_LKW_kein

Logistik

Eine Vielzahl professioneller Serviceleistungen anzubieten und so die Erwartungen höchst anspruchsvoller Kunden punktgenau zu erfüllen, ist für das Cook2.0 Logistik-Team selbstverständlicher Bestandteil und signifikanter Eckpfeiler des Erfolges. Modernste Logistiklösungen machen es möglich, dass topfrische Produkte innerhalb kürzester Zeit beim Kunden eintreffen. HACCP ist für die Transgourmet Logistik der verbindliche Lager- und Transportstandard und das Um und Auf. Zugegeben: Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, viel Know-How notwendig und der Aufwand riesig, wenn Delikatessen der Welt durch die Welt geflogen, geschifft und gefahren werden. Aber spätestens Auge in Auge mit der Ware weiß man, dass das Beste jede Mühe wert ist. Egal wie ausgefallen oder exotisch der Wunsch der Gastronomen scheint: Kein Premium-Produkt der Welt braucht länger als ein paar Tage, bis es – selbst im entlegensten Winkel und Top-Restaurant – auf dem Teller liegt. Vollkommen frisch, versteht sich. Dafür werden alle Hebel in Bewegung gesetzt.

Das weltweite Netzwerk zu Lieferanten, die sich gleichfalls der Spitzenqualität verschrieben haben, wird kontinuierlich weiter geknüpft. Den Kostenaufwand möglichst minimal zu halten sowie einen enorm hohen Liefergrad und außerordentlich kurze Lieferzeiten zu garantieren hat, um das Ziel „maximale Kundenzufriedenheit“ zu erreichen, oberste Priorität. Die besondere Nähe zum Kunden ist es, die Cook2.0 ausmacht und manchmal Unvorhergesehenes perfekt ausbügelt. Selbst Cook2.0 ist vor Naturgewalten nicht gefeit. Wenn kein Schiff raus aufs Meer kann, ist flexibles Reagieren, Kreativität und Spitzen-Ersatzware gefragt. Aber bekanntlich sind es die Herausforderungen, an und mit denen man wächst. Gemeinsam volle Kraft voraus! Are you ready?

 

Ein kleiner Einblick

Loup de Mer wird zB mittwochs vor Gran Canaria gefischt und bereits am nächsten Tag ganz bald in der Früh nach Frankfurt geflogen. Von dort aus geht’s per LKW weiter zu Transgourmet. Die Ware trifft gegen den späten Nachmittag in Traun ein. Thai-Mangos werden zB sonntags zu frühen Morgenstunden geerntet, danach sofort zum Bangkok International Airport transportiert und nach Frankfurt geflogen. Die Maschine landet gleichfalls am Morgen – Zeitverschiebung. Sobald die Zollformalitäten erledigt sind, übernimmt das Cook2.0 Logistik-Team die Ware. Zwischen Landung und Eintreffen in Traun sind maximal 8 Stunden vergangen.


Comments are closed.

Back to Top ↑
  • WhatsApp Cook News Traun

    Ab sofort gibt's exklusiv vom Standort Traun ein WhatsApp-Service. Melden Sie sich an, um vor allen anderen die aktuellsten Angebote und Infos aus dem Standort Traun zu bekommen.
    Hier weiterlesen
  • Neue Transgourmet Eigenmarke

    Transgourmet Vonatur für Sie und Ihre Gäste, die auf nachhaltige Produkte, das Tierwohl und die Herkunft der Produkte achten.