Cook2.0 Exquisit logo


Gebackene BIO-Apfelknödel mit Karamell-Sauce, Biovanilleeis und Kürbiskernen

  • 4 Portionen
  • mittel

Zutaten:


3 Bio Äpfel
130g „natürlich für uns“ Butter
60 g Bio Kristallzucker
100 g Bio Semmelbrösel
100 g Bio-Kürbiskerne
100 g Bio Toastbrot
1 Msp. Zimt
2 Bio Eier
1 Bio Zitrone
1 Vanilleschote
Etwas Bio Mehl
310 g  Bio-Zucker
125 g  „natürlich für uns“ Butter
½ l  Bio Obers
1/16 l  Bio Milch
5 Dotter von Bio Eiern
4 Kugel Bio Vanilleeis
4 Esslöffel Bio Kürbiskern Öl

Zubereitung:


Für die Knödel die Butter, Zucker, Zimt, Prise Salz und das Mark einer Vanilleschote schaumig rühren.  Äpfel schälen, vierteln und entkernen, in ½ cm kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, das Toastbrot ebenfalls würfeln.

Die Kürbiskerne hacken und mit etwas Brösel in einer Pfanne anrösten, zusammen mit den Äpfeln und den Toastbrot Würfel in die Buttercreme rühren, zudecken und für 30 Minuten in Kühlschrank stellen.
Aus der Apfelmasse Knödel formen. Diese erst durch das Mehl ziehen, dann durch die Eier und schließlich mit den Bröseln panieren. Die Knödel in heißem Öl goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Karamellsauce den Zucker mit der Butter in einem Topf zergehen lassen, bis der Zucker eine dunkle Farbe annimmt.

Mit dem Obers ablöschen und verkochen bis sich das ganze Karamell aufgelöst hat. Etwas zur Seite stellen, die Milch mit den Dottern versprudeln und damit die noch warme Karamellsauce legieren.

Die Knödel auf der Karamellsauce anrichten, über das Vanilleeis etwas Kürbiskern Öl geben und mit gerösteten Kürbiskernen ausgarnieren.


Gutes Gelingen wünscht Helmut Gasser Cookstudioleitung + Abteilungsleitung Villach



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • WhatsApp Cook News Traun

    Ab sofort gibt's exklusiv vom Standort Traun ein WhatsApp-Service. Melden Sie sich an, um vor allen anderen die aktuellsten Angebote und Infos aus dem Standort Traun zu bekommen.
    Hier weiterlesen
  • Neue Transgourmet Eigenmarke

    Transgourmet Vonatur für Sie und Ihre Gäste, die auf nachhaltige Produkte, das Tierwohl und die Herkunft der Produkte achten.